_de

_eng

cd

Foto: Lars Henning Schröder

Der ehemalige Autodidakt Juan M. V. Garcia ist diplomierter Jazzsänger und Musikpädagoge, der mit dem Pop-Jazz-Vokalquartett "Klangbezirk" alle international renommierten Preise gewonnen hat. Zum Gesangs- und Musikpädagogikstudium kam ein Arrangementstudium bei Prof. Ralf Schrabbe, das den Weg in die Welt der Notenwerte weiter ebnete.

Als Vokalarrangeur arbeitet Garcia für Echo-Preisträger wie amarcord, Calmus oder Singer Pur. Als Leiter des Jazz-Chores der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig arbeitet er mit begabten InstrumentalistInnen, denen zum großen Teil Sing- und Chorerfahrung fehlt. Dabei steht die Basiserfahrung – singen und zeitgleich zuhören – im Vordergrund. Aus den gewonnenen Erfahrungen, gepaart mit den Erkenntnissen aus seinem Lehrauftrag für "Chorleitung Jazz/Pop/Groove" in der Abteilung für Schulmusik der Leipziger Musikhochschule, entstand die Idee des "Head-Arrangement".

Juan M. V. Garcia lebt als Lehrer, Sänger, Songwriter, Workshopleiter, Arrangeur, Musikproduzent und Familienvater in Halle/Saale.

Auszeichnungen (Auszug)


2006

1. Preis intern. A-Cappella-Wettbewerb Graz (Jazzkategorie)

  

2007

1. Preis intern.

A-Cappella-Wettbewerb Taipeh

 

Best Arrangement Award intern. A-Cappella-Wettbewerb Taipeh

 

Best Solosinger Award intern. A-Cappella-Wettbewerb Taipeh

 

Best Performer Award intern. A-Cappella-Wettbewerb Taipeh

 

1. Preis Jugend-Kulturell Deutschland

 

2009

1. Preis intern. Vokalgruppenwettbewerb in Tampere/Finnland


2011

1. Preis „move and  chant“

Chorkompositionswettbewerb geistl. Musik